Der Landgang ist bei Niedrigwasser ein wenig beschwerlich

La Coruna – Schadenbestandsaufnahme

Kurz nach 9 Uhr morgens werden wir durch ein lautes Zischen geweckt: Durch die Feuchtigkeit unter Deck hat sich eine Rettungsweste geöffnet. Schön, dass es nicht schon unterwegs passiert ist. Insgesamt öffnen sich 4(!) Schwimmwesten.

unter Deck ist es recht wohnlich und dank des ganzen Ölzeugs ein wenig feucht - Vier Schwimmwesten sind bereits aufgegangen
unter Deck ist es recht wohnlich und dank des ganzen Ölzeugs ein wenig feucht – Vier Schwimmwesten sind bereits aufgegangen

Tagsüber können wir die Seele baumeln lassen und La Coruna genießen. Der Sommer ist da: Mit T-Shirt und z.T. kurzer Hose ist es richtig angenehm. Auch das Klettern aufs Schiff bei Niedrigwasser wird Routine.

das alte Babystag tut's nicht mehr
das alte Babystag tut’s nicht mehr

Nebenbei sind ein paar Arbeiten am Schiff fällig: wie wir gestern festgestellt haben, ist irgendwann unterwegs das Babystag gebrochen. Eine Festmacherleine, geführt über einen Flaschenzug soll das Babystag ersetzen. Sie setzt zwar am Mast tiefer an und ist nicht so steif wie das vorherige Stag, ist aber besser, als gar nichts. Zusätzlich ist sie sogar ins Cockpit geführt. Wer hat sonst sowas: ein vom Cockpit trimmbares Babystag?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *