Ankunft in Kiel – Kiel Stickenhörn

Offizieller Start des Törns. In Laufe des Tages treffen alle Mitsegler ein.

Erster Eindruck des Schiffes: Gemischt. Das Teakdeck sieht nicht mehr taufrisch aus, die obere Steuerbord-Reeling fehlt, das Schiff hatte leichte Schlagseite nach Backbord. Erstmal abwarten…

Danach Kennenlernen des Schiffs, Ausrüstung kontrollieren, Schreiben einer Einkaufsliste, Reeling montieren. Der Eindruck des Schiffs besserte sich, die Schlagseite lag vermutlich daran, dass die Segelsäcke Backbord lagen.

Plan A für die nächsten Tage: Montag nach Laboe zum Zoll, Einkaufen, dann Nord-Ostsee-Kanal nach Brunsbüttel, evtl. weiter nach Cuxhafen.

Abends erfahren wir: SW-W 7 in Elbmündung (d.h. in der Ausfahrt des NOK), keine Chance, dort raus zukommen. Eine andere Yacht hat es schon versucht – nach Stunden Kampf haben sie es offenbar aufgegeben. Frühestens Dienstag Abend ist Besserung in Sicht.

Eine weitere yachtlog.de Seite